Wir stellen uns vor       

Wir sind eine kleine Gruppe von ca. 25 Teilnhmer/innen. Der Kreis besteht aus Betroffenen und Angehörigen. Wir kommen aus dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis. Die meisten Betroffenen leben zu Hause. Einzelne wohnen in einem Pflegeheim. Wir treffen uns in gemütlicher Runde zu einer Tasse Kaffee einmal iim Monat. Die Treffen werden von Betroffenen moderiert, unsere Themen richten sich nach den Interessen der Gruppenmitglieder.
Unterstützt wird das Angebot durch verschiedene Kranken- und Pflegekassen, die Senioren-Residenzen St. Johannes in Schifferstadt und St. Sebastian in Dudenhofen, den Pflegestützpunkt Schifferstadt und durch die Kontakt-und Informationsstelle KISS e. V..

Austausch

Allein bis zur Diagnose einer Parkinsonerkrankung, haben viele Patienten bereits eine Odyssee hinter sich. Im Alltag sind verschiedene Handicaps spürbar. Die Erfahrung im Gespräch mit anderen Betroffenen Verständnis zu finden, ist eine Bereicherung und erleichtert das Treffen persönlicher Entscheidungen.

Krankheitsbewältigung

Das gemeinsame Erarbeiten von Strategien zum konstruktiven Umgang mit der Erkrankung kann Wege eröffnen, sich selbst wieder annehmen zu lernen.

Information

Wir sammeln gemeinsam sachdienliche Informationen und besprechen sie dann bei unseren Treffen. Referate zu Sachthemen finden regelmäßig statt.

Kontakte knüpfen        

Vielfach ist die soziale Isolation die Folge einer chronischen Erkrankung. Dem wollen wir entgegen wirken.
Wir freuen uns auf Sie!
Es ist uns bewusst, dass der erste Gang in eine Selbsthilfegruppe viel Mut erfordert. Wir haben das alle schon mitgemacht. Umso mehr freuen wir uns über neue Gruppenteilnehmer/innen, die durch ihre Erfahrungen zusätzliche Impulse einbringen.
Vielfach besteht das Vorurteil, in Selbsthilfegruppen würde man sich nur bemitleiden. Das trifft nicht zu. Wir bemühen uns im Gegenteil um einen konstruktiven Umgang mit der Erkrankung.
Uns allen geht es darum, die Gestaltung eines lebenswerten Umfelds selbst in die Hand zu nehmen.
Haben wir nun Ihr Interesse geweckt? Wenn ja, dann melden Sie sich bei uns.

Wir kommen aus:

• Schifferstadt, • Speyer • Waldsee • Neuhofen • Dudenhofen • Römerberg
• Böhl-Iggelheim • Maxdorf • Obrigheim • Dannstadt-Schauernheim • Hochdorf
• Hockenheim • Ketsch • Mutterstadt

Teilnehmer/innen aus anderen Gemeinden sind herzlich willkommen!